Nicht nur IMMERHIN ein Gig

Keine Mikros, dafür ein Haufen Whiskey, Bier und Schweiß; so lautete das Erfolgsrezept für eine der verrücktesten Instant – Shows der letzten Zeit. Dass die Monitore kurzerhand als Hauptlautsprecher verwendet wurden, weil der Sound einfach besser war, dass wir nicht alle auf die Bühne passten, dass alles mehr improvisiert als geplant war, tat unserer Stimmung keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Wir spielen unsere Shows ja schließlich auch nicht gerade vom Blatt. Genug auf der Straße gespielt um auch mit solchen Situationen zurechtzukommen! Und das Publikum hat es uns gedankt. INSTANT VOODOO KIT YEAH!!! -erschallte  unser Schlachtruf schon vor dem ersten Lied, so konnten wir gleich mit Pirates loslegen. Beim dritten Song war dann auch endlich die Hauptbeleuchtung aus und die kuschelige Wohlfühl-Atmosphäre, die man für ein Konzert braucht hergestellt, sodass die Crowd erst richtig in Bewegung kam. Von erstaunten Blicken (Instant-Neulinge), über Pogen und hart abfeiern (keine Instant-Neulinge) bis zu Mitsingen (Instant-Fans) war alles mit am Start, bis wir uns schließlich gegenseitig feierten, alle Grenzen zwischen Publikum und Band aufgehoben waren, in einer ungeahnten Unschärfe von bunten Formen und unerkannten Farben verschwammen und alle hier und jetzt waren. Dazwischen flossen Whiskey und Schweiß in Strömen. Extase überall. Und am Höhepunkt kam es zu einer derben Pants Explosion sonders gleichen. Geil. Die pure Instant-Energie. Danke Hillarious. Danke Immerhin. Immer wieder.

gruß johnnie o’sullivan

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>