Der Schlagzeuger und seine Frau 2. Akt

The Instant Voodoo Kit proudly presents:

Der Schlagzeuger und seine Frau
Ein gutes Omen kommt selten zu spät
Klassisches Trauerspiel in fünf (in Zahlen 5) Akten

2. Akt
Szene 1-7
Staxxl, Edvin, Don Mauro, Elmar VanGrünewald und Anne singen Ben ein Ständchen auf eisigkalter Straße vor dem Club beim Rauchen. Benski mit dreißig Kerzen auf der Krone und dreißig Jameson im Gesicht, Gang eines Seemanns bei schwerer See, Blick: Lasziv.

Staxx: Oiso, göii. Ois Gude und pfui Glick pfir daina Zukumpft, göi.
Elmar VanGrünewald: Ich muss mich bücken,
lass dich drücken.
Nur das Allerbeste
zu deinem 30. Wiegenfeste.
Ben: (mit gespieltem Entsetzen) Duuuu maaaaaainnnnnnnnscht wohl suuu maim 25. ten.
Don Mauro: Jaja, und zwar zum sechsten Mal.
Edvin (zu Elmar VanGrünewald) Und im Kopf noch vierzehn!
Elmar VanGrünewald: Ja, genau wie ich. Pants Explosion. Hosenexplosion.
Edvin: Dann hat seine Freundin ihn ja um vier Jahre geschlagen.
Ben: Was?
Edvin: Ach, nix. Wir meinen nur, es sei Verschwendung von Ressourcen, dass du nur einer Frau gehörst.
Anne: Was?

Ende zweiter Akt. Fortsetzung folgt…

Alle Orte und Personen sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit existierenden Bandmitgliedern, Mischern oder Lokalitäten, lebend oder tot, sind rein zufällig.

Johnnie, Thorsten & Betti

This entry was posted in Lügengeschichten, Poems & Trash, Tourtagebuch, Uncategorized, Voodoographie. Bookmark the permalink.

One Response to Der Schlagzeuger und seine Frau 2. Akt

  1. johnnie says:

    was für ein geiles Bild. Super Leistung, Herr Voodoograph und Herr Geiger…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>